1484
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1484,stockholm-core-2.2.9,select-theme-ver-8.8,smooth_scroll,no_animation_on_touch,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Monheim 1. Bauabschnitt

Ende 2018 gewannen Boening & Glatzel in Partnerschaft mit Heine Architekten aus Hamburg eine europaweite Ausschreibung und sicherten sich damit ein Großprojekt: die Ausbildung einer Neuen Mitte von Monheim am Rhein – heute Monheim Mitte genannt. Die schuldenfreie, durch Ihren jungen Bürgermeister und die innovative Steuerpolitik in ganz Deutschland bekannte Stadt, erwarb die beiden innerstädtischen Einkaufszentren. In den kommenden 3 Jahren werden 90. Mio. Euro investiert, die Handels- und Gastronomieflächen komplett neu aufgestellt und über 6.000 qm zusätzliche Bürofläche geschaffen. Ab 2022 wird Monheim mit 16.000 qm Handels- und Gastronomiefläche sowie 20.000 qm Bürofläche eine moderne, lebenswerte Stadtmitte bieten und Vorfreude auf den nächsten Bauabschnitt machen.

Leistungen B&G

Leitung aller Projektphasen von der Konzeption bis zur Umsetzung

Entwicklung eines neuen EH-Konzepts

Ent- und Vermietung

Anpassung des Planungs- und Baurechts

Projektleitung Planung und Bau in Einzelvergabe

Daten

Auftraggeber

Monheimer Einkaufszentren I und II GmbH

Typ: Quartiersentwicklung

Größe: 30.000qm BGF

Ankermieter: in Verhandlung

Zeitraum: 2019-2022 (erster Projektabschnitt)

Capex: 90 Mio. € (erster Projektabschnitt)

Date

18. Dezember 2019

Category

Refurbishment, Revitalisierung